Comic Der Titel des Comics ist zu lang für dieses Eingabefeld.

gloiman - Der Titel des Comics ist zu lang für dieses Eingabefeld.

 
Ein Comic über die Frage, ob man sich nicht doch lieber einen anderen Mitbewohner suchen sollte

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Tags:
More infos

Rating community:

(4 Ratings: 0-0-0-0-2-2 4.5 - 2093 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
gloiman      Hobby artist     Approach to criticism   Direct
Please write in   German or  Englisch
Criticism & a casual discussion will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

antonreiser (toonsUp admin) - 13.07.10 12:30
Das ist etwas schwierig zu beschreiben: Deine Umwege sind in dem Sinne keine Umwege, weil es nach dem Prolog immer zielstrebig woanders hin geht. Man weiß zwar nicht wohin, aber man weiß genau, dass es so kommen wird, d.h. man erwartet das Unerwartete. Und richtig komisch wird's ja erst, wenn etwas kommt, was man nicht erwartet. In Deinem Fall wäre es also schon seltsam, wenn das Erwartete kommt, das man man gar nicht erwartet hat.
Weiß jetzt selber nicht, ob ich das verstanden habe.
 
gloiman - 13.07.10 11:26
@antonreiser: darüber denk ich auch nach, aber ich finde in letzter zeit habe ich viele solche umwegcomics gemacht. wenn man sie mal mit meinen anfängen vergleicht.

 
Leichnam - 13.07.10 10:40
Die Holzbrettersache ist genial! Ich hab früher in der Tat ähnliche Sachen gefilmt, Zimmerecken zum Beispiel oder Gekotztes. Kein Witz!
Zimmereckenfilmungen mit Melodien, entweder gepfiffen oder aber spannende Instrumentalstücke druntergelegt. Mit extra Tonband beim Aufnehmen. Da mich der Comic an diese alten Zeiten erinnerte, zück ich volle Hand.
 
antonreiser (toonsUp admin) - 13.07.10 10:39
Habe früher mal geschrieben, dass Du auf dem Weg zum sinnfreien Comic schon ziemlich weit gekommen bist und fand das irgendwie gut. Jetzt weiß ich nicht so genau, ob ich den geraden Weg dahin immer noch so lustig finde. Oder ob der eine oder andere Umweg nicht vielleicht doch noch die eine oder andere Überraschung böte (böte: schönes Wort, das).
Allerdings: ich bin nicht so sehr der Umwegtyp.
 
Rob - 13.07.10 10:29
Jupp, lustig. Der Prolog ist lustiger als der Epilog.
 
gloiman - 12.07.10 23:51
ich bin wie der mitbewohner. nicht so der gedankentyp
 
gloiman - 12.07.10 23:51
darüber mache ich mir keine gedanken.
 
Pauer (toonsUp team) - 12.07.10 21:49
"Two boards" - ein Warhol Klassiker!

Steckt in dem Comic ausnahmsweise eine klare Moral?
Mein Spinnensinn schlug kurz aus, ganz kurz.
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!